Wie bereite ich mich auf eine Prüfung vor?

Bis jetzt hast du ein Buch ganz durchgelesen. Die ÜFLFÜ-Lernmethode behauptet, dass Lesen alleine nicht genügt.

ÜFLFÜ steht für: Ü = Überfliegen des Lesestoffes vor dem Lesen. F = Fragen, welche Schwerpunkte enthalten sein könnten. L = Lesen - und dabei Augen und Gedächtnis bewusst benützen. F = Festhalten in eigenen Worten, was gelesen wurde. Ü = Überprüfen des eigenen Gedächtnisses nach einigen Stunden und nach ein paar Tagen.

Für den Anfänger mag dieses Vorgehen mühsam und zeitraubend erscheinen. Nach den Testen, schnitten aber Studenten, die nach dieser Methode gelernt hatten, wesentlich besser ab als andere Studenten, die ihrer Gewohnheit entsprechend studierten.

1. Ü = Überfliegen

Durch Überfliegen gewinnt man die Übersicht. Wer zum Beispiel bei einem Puzzlespiel das vollständige Bild vorher schon einmal gesehen hat, arbeitet viel leichter beim Zusammensetzen der einzelnen Teile. Und so erhältst du eine Übersicht:

  1. Überfliege das Inhaltsverzeichnis
  2. Lies das Vorwort.
  3. Die Zusammenfassungen am Ende eines Artikels immer zuerst lesen.
  4. Eventuell Seite für Seite durchblättern und vorhandene Tabellen und Zeichnungen anschauen.

2. F = Fragen

Stelle dir nun ein paar Fragen. Gut sind dabei die sogenannten Polizeifragen, die W-Fragen: Wer? Wie? Wo? Was? Wann? Warum?

Was erreiche ich mit diesem Schritt?

  • Konzentrationshilfe: Durch die aufgeworfenen Fragen ist ein Ziel gestreckt.
  • Motivationshilfe: Durch die Fragen entdeckt man eigene Lücken und Schwächen.
  • Prüfungsvorbereitung: Indem man lernt, Fragen zu stellen, bereitet man sich auf eine Prüfung vor.

3. L = Lesen

Erst jetzt kommt das Lesen. Wer befriedigende Resultate erzielen will, hält sich an folgende Regeln:

  1. Konzentration: Beide Füsse auf den Boden!
  2. Hauptidee suchen.
  3. Unterstreichen und markieren: Nur was neu ist und das absolut wichtigste!
  4. Aktiv lesen: Immer wieder versuchen zu erinnern, zu verstehen was man liest.
  5. Tabellen und andere Abbildungen beachten: Ein Bild ersetzt 1000 Worte.

4. F = Festhalten

Nach dem Lesen formuliere in eigenen Worten das gelesene. Dies verbessert die „Behaltensquote“. Danach gehe nochmals das Kapitel durch und mache Bleistiftnotizen auf dem Buchrand.

5. Ü = Überprüfen

Von Zeit zu Zeit solltest du das Wissen überprüfen. Das heisst: Überfliege nochmals die Überschriften und versuche, dir die wichtigsten Punkte zu vergegenwärtigen, indem du Deine Notizen durchsiehst. Woran du dich trotz Anstrengung nicht mehr erinnerst, solltest du nachlesen. Ein verhältnismässig gutes Mittel gegen Vergessen ist, dass der Lernstoff in bestimmten Zeitabständen wiederholt wird, und zwar am 2., 8. und 30. Tag.

(Die ÜFLFÜ-Lernmethode wurde aus dem Buch „Lernstress ade!“ von Jörg Knoblauch entnommen und zusammengefasst.)

Linktipp:

Verändere deine Art zu lernen mit ExamTime. Erstelle kostenlose Mindmaps, Karteikarten, Lernquizze und Lernnotizen mit ExamTime online Tools sowie sei erfolgreich mit ExamTime Lernplan - alles auf https://www.examtime.com/de!


zurück zu Lerntipps

phase-6.de - Vokabeltrainer mit Schulbuchinhalten
phase-6.de - Vokabeltrainer mit Schulbuchinhalten
 
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki