Angebote und Materialien zum Englisch lernen

Durch die globalisierende Wirtschaft wird Englisch von heutigen Arbeitgebern nicht mehr einfach erwünscht, sondern in zahlreichen Berufsgruppen und Branchen grundsätzlich von den Mitarbeiter/innen erwartet. Studiengänge an Universitäten und Fachhochschulen werden in der Schweiz vermehrt in englischer Sprache durchgeführt. Englisch nimmt aber auch in unserem privaten Umfeld einen immer grösser werdenden Stellenwert ein. Anglizismen (englische Wörter, welche in die deutsche Sprache integriert werden) gehören vermehrt zu unserem umgangssprachlichen Alltag. Zur Nutzung von technischen Geräten, Anlagen und Maschinen und natürlich auch beim Umgang mit PCs und Smartphones sind ebenfalls immer wieder Englischkenntnisse erforderlich. Wer diese Fremdsprache beherrscht, hat es auch im Urlaub und auf Reisen viel einfacher – weltweit können ungefähr 1,5 Milliarden Menschen in Englisch kommunizieren, darunter natürlich die Muttersprachler, aber auch Menschen, die sich eines Tages zum Englisch lernen entschieden haben.

Möchtest auch Du Englisch lernen? Wenn Du den Entschluss dazu gefasst hast, stellt sich die nächste Frage: Wie möchtest Du der Sprache Herr werden? Die zahlreichen verschiedenen Angebote von Sprachschulen und Sprachreiseanbietern aber auch die zahleichen verschiedenen Varianten zum Selbstlernen mittels Apps, Lern-CDs oder Online-Learnings sind schier grenzenlos. Hier die richtige Wahl zu treffen scheint oft sehr schwer.

Folgende Faustregel wird Dir dabei helfen, den Richtigen Weg zum Englisch lernen zu finden:

  1. Finde mehr über Deinen Lerntyp heraus: Wie lernst Du am schnellsten und einfachsten? In einem Kurs, durch sozialen Kontakte und Gespräche oder doch am ehesten wenn Du dich alleine in einen Inhalt vertiefst?
  2. Eruiere Dein Englischniveau und finde dann ein Angebot, welches Deinem aktuellen Lernstand entspricht. Unter- oder Überforderung blockiert den Lernfluss. Hierzu bietet beispielsweise das Bildungsportal Ausbildung-Weiterbildung.ch die kostenlose Möglichkeit einen Spracheinstufungstest zu absolvieren.
  3. Lies englische Literatur, Zeitschriften und Blogs oder schaue englische Filme und News an.
  4. Wenn Du die Möglichkeit dazu hast, unterhalte Dich so oft wie es nur geht mit Muttersprachlern in Englisch. Übung macht den Meister!
  5. Bleibe dran, bleibe locker und habe keine Angst davor, Fehler zu machen! Im Gegenteil: Durch Fehler lernst Du nachhaltiger und schneller!
  6. Plane Deinen nächsten Urlaub sofern es möglich ist im englischsprachigen Raum. So kannst Du das Gelernte gleich umsetzen und anwenden – das macht Freude und motiviert!

Wenn Du zusätzliche Tipps, Unterlagen und eine hilfreiche Übersicht der besten Angebote zum Englisch lernen suchst, findest Du auf Ausbildung-Weiterbildung.ch zahlreiche Informationen rund um das Lernen der Sprache an sich sowie die attraktivsten Angebote von renommierten Sprachschulen und Sprachreiseanbietern. Weitere Infos wie Tipps oder Lernmethoden findest Du hier.

phase-6.de - Vokabeltrainer mit Schulbuchinhalten
phase-6.de - Vokabeltrainer mit Schulbuchinhalten
 
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki