Dies ist eine alte Version des Dokuments!


√úbersetzungstipps

Allgemeine Tipps:

  1. Übersetze so genau wie möglich.
  2. Lies dir den zu √ľbersetzenden Text zuerst komplett durch.
  3. √úbersetze den Text zun√§chst grob. Lass L√ľcken, wo du dir unsicher bist, und komme sp√§ter auf die Herausforderungen zur√ľck.
  4. Wenn m√∂glich, lass immer eine Zeile frei, damit du sp√§ter Platz f√ľr direkte Korrekturen hast.
  5. √úbersetze nicht Wort f√ľr Wort.
  6. Wenn du im Wörterbuch nachschlägst, verwende nicht gleich die allererste Vokabel, sondern lies dir den gesamten Wörterbucheintrag durch. Ein Wort kann nämlich mehrere Bedeutungen haben.

√úbersetzen von Zeitungsartikeln:

Das Übersetzen von Zeitungsartikeln kann eine große Herausforderung sein - nicht aber, wenn man einige Punkte beachtet:

  • Schlagzeilen sind im Englischen h√§ufig sehr kurz gehalten. Oft wird die ing-Form verwendet, um noch st√§rker zu verk√ľrzen.
  • In den Medien begegnet man heutzutage vielen Modew√∂rtern, Neologismen etc. wie z. B. ‚ÄěSchweinegrippe‚Äú, ‚Äě√Ėlpest‚Äú und ‚ÄěUmweltzone‚Äú. Es kann sehr n√ľtzlich sein, sich solche W√∂rter zu notieren, wenn man sie im Fernsehen oder Radio h√∂rt oder diese z. B. in folgenden Online-W√∂rterb√ľchern nachzuschlagen: http://www.dict.cc/http://www.pons.eu/
  • Beim √úbersetzen von Zitaten bekannter Spr√ľche, Buch- und Filmtitel sowie Gedichtzeilen, die ins Englische √ľbersetzt wurden und nun ins Deutsche zur√ľck √ľbersetzt werden sollen, ist besondere Vorsicht geboten. Idealerweise kennt man das Original oder man recherchiert gr√ľndlich.

zur√ľck zum 'Sch√ľlerforum-Wiki'

 
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki