Schülerforum


Themen-Übersicht  |  Suche
 Excel Problem
Autor:
 pilot99 (Profil)
Datum:
 09.06.2012 16:43
Fach:
 Informatik

Hallo zusammen

Ich habe folgendes Problem. Ich habe eine Stundenabrechung erstellt und möchte nun diejenigen (Wochentotal)Felder in denen ich weniger als 42h gearbeitet habe rot markiert haben mit einem Minuszeichen vor der Zahl und die Felder wo ich 42h oder mehr habe sollen zB. blau hinterlegt werden mit einem "+" vor der Zahl. Weiss jemand wie das geht? Die Farben irgendwie mit bedingter Formatvorlage, aber ich habs mit ausprobieren nicht geschafft...
Das plus und minus ginge vermutlich mit der Wenn Fkt. aber ich bekomme immer eine Fehl anzeige, da ich das "+" oder "-" nicht mit der Zahl verknüpfen kann ohne das Excel ein Operator interpretiert oder Text der stört.
Wichtig aber ist v.a. einmal die Farbhinterlegung!

Danke für eure Hilfe! Übrigens arbeite ich mit der Excel Version 2010.

Gruss
Marlies

 Re: Excel Problem
Autor:
 lynggs (Profil)
Datum:
 09.06.2012 17:23
Fach:
 Informatik

Zellbereich markieren, welcher eingefärbt werden soll

Reiter "Start">Bedingte Formatierung>Regeln zum Hervorheben von Zellen

Vorzeichen: Da du ja wohl eine Addition aller Stundenwerte machst, kannst du nicht direkt den Wert in einer Zelle verändert anzeigen. Ich würde als einfache Lösung sehen: Mach vor den angezeigten Stundenwerten eine zusätzliche schmale Spalte, so breit wie ein Vorzeichen und schreib dort den Text "+" oder "-" hinein, je nach Stundenzahl.

 Re: Excel Problem
Autor:
 pilot99 (Profil)
Datum:
 09.06.2012 21:17
Fach:
 Informatik

Hallo lynggs

Vielen Dank für die Hilfe. Das mit dem Vorzeichen ist eine gute Idee, danke. Mir war auch das dies glaub gar nicht gross anders geht, schade.
Das Hervorheben habe ich versucht, aber ich habe folgendes Problem. Da ich mit einer Wennfunktion die Stundendifferenz berechne, bekomme ich in beiden Fällen positive Zahlen. Sprich ich sag Excel, wenn ich Überstunden habe will ich das so und so berechnet und sollte ich zu wenig haben soll er das eben anders machen.(Das funktioniert auch korrekt.)
Jetzt müsst ich zum hervorheben eigentlich auch was wie eine Wenn Funktion eingeben, in der Art das es heisst Wenn ich diese Zelle so berechnet habe, dann soll er sie mit blauer Farbe füllen, sonst soll er sie rot ausfüllen) aber wie ich in dieser Maske sowas eingeben kann hab ich nicht begriffen. Es hat ja eigentlich auch vorgefertigte Funktionen, aber die helfen mir in diesem Fall nichts...
Negative Stunden kann ich auch nicht ausrechnen, das kapiert Excel auch nicht, sonst ginge das mit negative Werte rot markieren, positive blau, z.B.


Danke. Marlies

 Re: Excel Problem
Autor:
 lynggs (Profil)
Datum:
 10.06.2012 07:31
Fach:
 Informatik

du schreibst:
"Negative Stunden kann ich auch nicht ausrechnen, das kapiert Excel auch nicht, sonst ginge das mit negative Werte rot markieren, positive blau, z.B. "

erkläre mir bitte genauer wie du diese negativen Stunden berechnen willst und es dann nicht funktioniert.

wegen deinem vorangehenden Textteil schaue ich nach wegen der Zuordnung einer Zellenfarbe .

 Re: Excel Problem
Autor:
 lynggs (Profil)
Datum:
 10.06.2012 07:57
Fach:
 Informatik

vielleicht hilft dir dieser Link weiter:
http://www.tippscout.de/excel-bedingte-formatierung-nutzen_tipp_1389.html

oder dieser:
http://www.herber.de/forum/archiv/636to640/t637138.htm

 Re: Excel Problem
Autor:
 * eebytiC * - das Original
Datum:
 10.06.2012 10:25
Fach:
 Informatik

Hallo!

Du kannst doch die Wochensummen mit einer bedingten Formatierung kombinieren:

Beispiel für eine Monatsabrechnung:

Spalten:
- Wochentag (Sp. A )
- Woche 1 (Sp. B ) - z. B. Summe 42
- Woche 2 (Sp. C ) - z. B. Summe 39
- Woche 3 (Sp. D ) - z. B. Summe 36
- Woche 4 (Sp. E ) - z. B. Summe 38

Zeilen:
- Wochentag (Zelle A1)
- Montag (2)
- Dienstag (3)
- Mittwoch (4)
- Donnerstag (5)
- Freitag (6)
- Samstag (7)
- Summe (8)

--> Stunden-Soll pro Tag wäre 7 Stunden

Nun füllst du die einzelnen Wochen-Spalten mit deinen Ist-Arbeitsstunden pro Tag und summierst in der Zeile 8 jeweils die Arbeitsstunden pro Woche.

Nun zur bedingten Formatierung:

- Zelle B8 markieren.
- Im Menü: Format - Bedingte Formatierung wählen
- Bedingte Formatierung:
Bedingung 1:
Zellwert ist - größer oder gleich - 42 - Format - blau - ok
Bedingung 2:
Zellwert ist - kleiner als - 42 - Format - rot - ok
- Diese Formatierung auf die Zellen C8, D8 und E8 übertragen, indem du in die rechte untere Ecke der Zelle B8 klickst, sie gedrückt hältst und zur Zelle E8 hinüberziehst.

Wenn du dieselben Wochensummen wie oben im Beispiel eingegeben hast, ist die Summe der Spalte B8 blau und die anderen Summen sind rot. Du kannst die Schriftfarbe formatieren oder eben die Zellen farbig hinterlegen. Dies funktioniert entsprechend über den Reiter "Muster" (statt "Schrift") und Zellschattierung.

Warum brauchst du die Variante mit den positiven/negativen Vorzeichen? Möchtest du die Minusstunden gesondert angezeigt bekommen? Dann lege doch noch eine zusätzliche Zeile an, in der du die Minusstunden berechnest. Die solltest du ebenfalls über die bedingte Formatierung farbig formatieren können.

Viel Erfolg!

 Re: Excel Problem
Autor:
 pilot99 (Profil)
Datum:
 11.06.2012 20:05
Fach:
 Informatik

Ok erst einmal allen herzlichen Dank für die Hilfe. Jedoch wird das ganze ziemlich kompliziert zum Beschreiben, darum hänge ich nun mein Dokument an.

Ja ich möchte fehlende Stunden gesondert markiert, so dass es übersichtlich wird. Erst war die Idee mit minus/plus Zeichen, dass man auf den ersten Blick sieht das rote Zahlen mit einem Minus fehlende Stunden sind und die anderen Überstunden.

für lynggs:

Ich arbeite Z.b. 5h, müsste aber 8h dann hätte ich einfach 5-8 gerechnet gnauso wie wenn ich anstatt 5 eben 10h gearbeitet hätte. So bekäme ich dann folglich im ersten Fall -3h. Würde ich 10h arbeiten wären das dann +2h (2 Überstunden). So hätte ich für die Formatierung sagen können alle Zahlen unter 0 rot markieren, 0 und alles darüber blau. Aber geht auch so wie es eebytiC geschrieben hat (hat bei mir einfach irgendwie nicht geklappt...)

Also nochmals kurz:
W1/W2/W3/W4 sind die Wochentotale

darunter sind die Abweichungen von den 42h gerechnet, sprich in W1 habe ich zu wenig Stunden, das Feld müsste rot markiert werden, hätte ich dort genügend müsste es dann blau sein.

M1 ist das Monatstotal, auch dort müsste die Zahl blau werden, wenn ich es erreicht habe oder es darüber geht.

Momentan habe ich die Felder einfach so gefärbt.Es ändert sich nichts von selbst! Das wäre schön wenn das ginge, denn will man ein Jahr so rechnen sind das doch einige Zahlen die man immer einfärben müsste...

Danke vielmals!

 Re: Excel Problem
Autor:
 lynggs (Profil)
Datum:
 12.06.2012 16:26
Fach:
 Informatik

Deine Formel in G4 gibt in beiden Fällen den gleichen positiven Wert als Ergebnis. Daher würde sich die Färbung nicht ändern. Zusätzlich ist es für Berechnungen mit Zeiten nicht erlaubt, dass negative Resultate vorkommen (Meldung von EXCEL).

Vielleicht kommst du nun ein Stück weiter.
Gruss von lynggs

 Re: Excel Problem
Autor:
 pilot99 (Profil)
Datum:
 12.06.2012 17:45
Fach:
 Informatik

Ja das mit den negativen Werten ist eigentlich nachvollziehbar. I. d. R. hat man ja auch nie "negative" Stunden!

Aber das mit G4 versteh ich nicht. Wie meinst du das dies gleiche positive Werte ergibt? Der Wert sollte sich ändern sobald der nächste Monat hinzu kommt und wenn alle durch sind, und insgesamt die 4x42h gearbeitet wurden müsste die Zahl eben die Farbe ändern. Wobei das Monatstotal nicht so wesentlich ist (da hat das Jahr ja zum Glück nur 12!).
Schöner wäre es wenn sich eben die Wochentotale anpassen.
Aber ich probier nochmals aus, danke!

 Re: Excel Problem
Autor:
 lynggs (Profil)
Datum:
 12.06.2012 19:44
Fach:
 Informatik

also im Detail:
es sei G5=168

im Fall
1) G3=169, also grösser als G5
dann gilt die erste Formel G4=G3-G5=169-168=1

2) G3=167, also kleiner als G5
dann gilt die 2. Formel G4=G5-G3=168-167=1

Fazit: Die für die Zelle G4 berechnete Zahl ist immer positiv, erhält also immer die gleiche Farbe.

Einverstanden?

 Re: Excel Problem
Autor:
 lynggs (Profil)
Datum:
 17.06.2012 16:19
Fach:
 Informatik

Hallo pilot99
Ich habe das grundsätzliche Problem, dass du offenbar EXCEL 2003 verwendest und ich 2007. Bei den Dateieigenschaften zeigt mir Mein WINDOWS7 die Information "EXCEL 97-2003".
Bei meinem EXCEL erscheint bei deiner Zelle B5, welche ja bei der gewünschten Berechnung der die Farbe wechselnden Zelle G4 in die Rechnung einbezogen wird, die Inhaltsangabe "01.01.1900 18:00:00" wenn ich draufklicke. Das im Gegensatz zu deinen Zeiteingabezellen C6, D6 etc. wo ich hh:mm:ss sehe

Interessanterweise kann ich die Zelle B5 mit meinem EXCEL nicht umformatieren in eine normale Zeitangabe "hh:mm".

Deshalb kann ich in deiner Datei trotz ausgiebigem Herumprobieren keine passende Lösung für korrekten Farbwechsel ermitteln.
Probier einmal, die Zelle G5 ins Format "Uhrzeit hh:mm" (also z.B. 17.00 h) umzuformatieren und stell die Datei neu hier ins Forum mit neuem Namen.


Kostenlos Informatik online lernen